Programm

Stärke durch Vielfalt

Was erwartet Sie bie New Horizons #Rethink Europe 2017? Werfen Sie einen ersten Blick auf unser vorläufiges Programm:

 

BEGRÜßUNG UND EINGANGSIMPULS
DONNERSTAG‚ 28. SEPTEMBER 2017‚ 17.00 – 17.45 UHR
17:00 Uhr Begrüßung
durch Dr. Fritz Audebert
BLOCK 1: Das Verhältnis zwischen Deutschland und Österreich 
DONNERSTAG‚ 28. SEPTEMBER 2017‚ 18.00 – 21.00 UHR
18:00 Uhr Panel I und offene Diskussion
TeilnehmerInnen: Christian Kern (Bundeskanzler der Republik Österreich), Brigitte Zypris (Bundesministerin für Wirtschaft und Energie), Peter Mitterbauer (Vorstandsvorsitzender Miba AG), Johannes Hahn (EU Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen), Klaus Welle (Generalsekretär des Europäischen Parlamentes), Dr. Wolfgang Eder (Vorstandsvorsitzender und CEO, voestalpine AG), Doris Hummer (Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich)
BLOCK 2: Das Involvement der „Young Europeans"
FREITAG‚ 29. SEPTEMBER 2017‚ 10.00 – 13:00 UHR
10:00 Uhr Impuls: Young Europeans
vertreten durch Vorstandsmitglieder von Erasmus+
10:15 Uhr Panel II: Das Involvement der „Young Europeans“
TeilnehmerInnen: Zhengrong Liu (Personalvorstand von Beiersdorf), Prof. Burkhard Schwenker (Chairman of the Advisory Council bei Roland Berger), Peter Clever (Hauptgeschäftsführer BDA), Janina Kugel (CHRO Siemens), Dr. Thomas Bork (Continental AG), Dr. Christian Finckh (Chief Human Resources Officer, Allianz SE)
BLOCK 3: Das türkische Europa: Entscheidet sich die Zukunft Europas am Bosporus?
FREITAG‚ 29. SEPTEMBER 2017‚ 14.00 – 17:00 UHR
14:00 Uhr Impuls
Prof. Dr. Udo Steinbach (HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform/Governance Center Middle Wast – North Africa)
14:30 Uhr Panel III: Das türkische Europa: Entscheidet sich die Zukunft Europas am Bosporus?
TeilnehmerInnen: Aydan Özoğuz (Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration), Prof. Dr. Halil Akkanat (Rektor der türkisch-deutschen Universität), Prof. Dr. Ernst Struck (Universität Passau), Peter Limbourg (Intendant, Deutsche Welle), Hüseyin Gelis (President und CEO Siemens), Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel (Deutscher Ethikrat).
17:00 Uhr Erlebnisbericht: Ein Interview mit Recep Tayyip Erdoğan
Prof. Sigmund Gottlieb (Chefredakteur i.R. des BR) berichtet von seinem Interview mit Recep Tayyip Erdoğan
FESTLICHER EMPFANG
FREITAG‚ 29. SEPTEMBER 2017‚ 19:00 – 20.00 UHR
GALA-DINNER
FREITAG‚ 29. SEPTEMBER 2017‚ 20:00 UHR
ca. 20:30 Uhr Dinner Speech
Festliches Galadinner in Zusammenarbeit mit den Europäischen Wochen e.V. und dem weltbekannten VIdeoartisten Lillevan www.lillevan.com

 

New Horizons #Rethink Europe 2017 am 28. – 29. September 2017

Grenzen werden geschlossen, Obergrenzen für Flüchtlingszahlen festgelegt. Entscheidende Fragen bewegen Europa derzeit: Wie verhält sich der Kontinent im Vergleich zu anderen Zukunftsregionen? Wie kann der Kontinent sein einzigartiges, historisch gewachsenes, industrielles Know-how in die Gegenwart und Zukunft transportieren? Welche Rolle kann die EU für die ökonomische Entwicklung von morgen spielen? Diese Fragestellungen werden Ende September in Passau wegweisend sein – beim Kongress New Horizons: Rethink Europe.

Europas Stärke? Vielfalt!

Das Ziel von New Horizons: Rethink Europe 2017 ist: Visionäre und Denker Europas an einen Tisch zu bringen, um über die Zukunft Europas zu sprechen. Deshalb braucht das Projekt Europa Sie, um gemeinsam Strategien für das Europa von morgen zu entwickeln. Die Veranstaltung ist die konsequente Weiterentwicklung nach zehn Jahren Interkultureller Kongress in Passau.
New Horizons: Rethink Europe 2017 bietet Ihnen eine besondere Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit anderen wichtigen Entscheidern Europas. Gestalten Sie in einem interdisziplinären Umfeld mit hochrangingen Vertretern der europäischen Politik , sowie mit Vertretern der Wirtschaft und Hochschulbildung das Europa von morgen mit.

Europa neu denken.

Am Donnerstag, den 28. September, beabsichtigt der erste Block “Das Verhältnis von Deutschland und Österreich” nicht nur die wirtschaftliche Zusammenarbeit der beiden Nachbarrepubliken zu vertiefen. Wir bringen führende Vertreter der deutschen, österreichischen und europäischen Politik wie z.B. Christian Kern (Bundeskanzler der Republik Österreich), Brigitte Zypries (Bundesministerin für Wirtschaft und Energie), Johannes Hahn (EU Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen), aber auch wichtige wirtschaftliche Größen wie Dr. Wolfgang Eder (Vorstandsvorsitzender und CEO, voestalpine AG) zusammen, um zukünftige Herausforderungen und Chancen zu diskutieren.

In dem zweiten Block “Das Involvement der Young Europeans” diskutieren am Freitag, den 29 . September, Personalvorstände und Arbeitgeber wie z.B. Zhengrong Liu (Personalvorstand von Beiersdorf) und Peter Clever (Hauptgeschäftsführer der BDA) über ihre neuen Mitarbeiter der jungen Generation.
Unter den Schirmherren der Veranstaltung Manfred Weber, Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament, sowie Sigmar Gabriel, deutscher Vizekanzler, werden weitere Aspekte zum Thema Europa vorgestellt und diskutiert.
Block drei wird hier besonders die neusten Entwicklungen in der Türkei thematisieren. Unter dem Titel „Das türkische Europa: Entscheidet sich die Zukunft Europas am Bosporus?“ diskutieren Aydan Özuğuz (Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtinge und Integration), Prof. Dr. Halil Akkanat (Rektor der türkisch-deutschen Universität), Prof. Dr. Ernst Struck (Universität Passau) und Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel (Deutscher Ethikrat) u.a. über das angespannte Verhältnis zwischen der EU und der Türkei und dessen Auswirkungen auf die Flüchtlingspolitik, die Bildungszusammenarbeit und wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Das anschließende Staatsbankett wird weitere Gelegenheiten bieten, sich mit anderen Gestaltern Europas zu vernetzten.

Für die Veranstaltungen werden Simultandolmetscher für Deutsch und Englisch vor Ort sein.

Für Presseanfragen steht Ihnen Irene Meindl zur Verfügung. Sie erreichen sie unter der Adresse: info@rethink-europe.de

* Stand Mai 2017 (Änderungen vorbehalten)